Veröffentlichen und Kommentieren – wie und wo soll ich mich engagieren?

Stefan Pfeiffer, @stefan63atibm, greift eine auf Twitter begonnene Diskussion auf, die ich sehr gerne hier fortführe. Es geht um das Zerfledder-Phänomen im Social Web.

Dass wir heute mit einfachen Mitteln publizieren und immer und fast überall unsere Meinung einfließen lassen können, ist eine große Errungenschaft der Internet-Ära.

Veröffentlichen und Kommentieren – wie und wo soll ich mich engagieren? weiterlesen

Google Buzz – neuer Stern am Social Media Himmel

Halbgar gestartet, viele Pannen und Datenschutzprobleme, von Desaster ist die Rede … aber sehr viel Wind gemacht, das ist Google Buzz.

Die Kommentare auf Twitter und in Blogs nehmen die gesamte Bandbreite von totaler Ablehnung bis ‚in den Himmel hoch loben‘ ein.

Wie sich der Dienst entwickelt, kann ich heute noch nicht abschließend beurteilen. Dass er die Social-Media-Welt aufmischt, steht für mich außer Frage.

In seinem Artikel „First impressions of Google Buzz: Smart, useful, long road ahead“ skizziert Dion Hinchcliffe treffend die Aufteilung des Internets in Subnetze „Social Media“, „Google-Dominanz“, „Enterprise-Kommunikation“ und „Nicht-Besetzt“.

Diese Teilnetze beginnen sich nun zu überlagern; und damit werden die Karten auch neu gemischt.

Rainer Helmes

PS: Mein Buzz http://www.google.com/profiles/helmes.rainer#buzz