Web 2.0 – Eine Chance für den Mittelstand?

Über das B2B Online-Marketing Blog stoße ich auf das Unternehmer-Portal „MittelstandDirekt“ mit einer Artikelserie zu ‚Wiki, Blogs und RSS‘ von Susann Albrecht:

„Web 2.0 Eine Chance für den Mittelstand“

Matthias Schwenk vom Blog bwlzweinull.de erklärt dort im Interview das ‚Mitmachweb‘, die „zweite Entwicklungsstufe des Internets“, so Schwenk.

Die lesenswerte Artikelserie stammt aus dem Mai 2007 – ein Fazit damals:

„Unternehmen müssen sich gewaltig umstellen“

… und was hat sich seit dem getan???

Auf die „web-zwei-nulligen-Herausforderungen“ reagieren Unternehmen sehr verschieden! Ich finde die geamte Bandbreite von Euphorie bis Ablehnung vor. Eine Ablehnung allerdings, die sich meist mit der ‚Angst vor Kontrollverlust‘ begründet.

Die meisten von Ihnen, die hier mitlesen, werden meiner Grundannahme zustimmen:

Das Internet ist als Kommunikations- und Informationsmedium aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken.

Nun gibt es nicht wenige Berater-Kollegen, die so etwas empfehlen wie „beobachtet die Entwicklung“, „achtet darauf, wie im Web über Euch und Eure Produkte gesprochen wird“, …

Das ist m.E. falsch und erinnert mich an das Bild von dem Kaninchen, das wie angewurzelt auf die Schlange starrt, vor Angst unfähig, sich zu bewegen. Als Unternehmer müssen Sie agieren und nicht re-agieren!

Richtig agieren im sog. Web 2.0 können Sie nur, wenn Sie sich intensiv mit dem Medium Internet auseinandersetzen.

Web 2.0: Hype oder Chance????

Was meinen Sie:

Wird gerade eine große Chance vertan?

Rainer Helmes