Sicherheitsrisiko: Kopierer

Vielfach ist nicht bekannt, dass moderne Kopier-Geräte, ebenso wie Drucker und Fax-Geräte, mit einer Festplatte ausgerüstet sind.

„Wer vertrauliche Unterlagen kopiert, sollte sich bewusst sein, dass eine Kopie des Dokuments auf der internen Festplatte gespeichert wird“, warnt Martin Rost vom Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein.

sueddeutsche.de: Kopiergeräte – Voller Geheimnisse

Veröffentlicht von

Rainer Helmes

Ich bin Diplom-Ingenieur Elektrotechnik, Wertanalytiker nach DIN 69910 mit VDI-Zertifikat und ausgebildeter H.D.I.®-Trainer. Seit 2006 bin ich persönlich haftender Gesellschafter der MiFoMM OHG, Kreuztal.

2 Gedanken zu „Sicherheitsrisiko: Kopierer“

  1. Nicht zu vergessen, dass diese Kopierer meist einen kleinen Webserver haben und unbeachtet (und damit ungeschützt) am Internet hängen. Wenn es überhaupt eins gibt, dann heisst das Admin-Paßwort meistens wie der Hersteller…

  2. Sehr richtiger Hinweis!!! Gerade Unternehmen, die im internationalen Wettbewerb stehen, unterschätzen oft das Risiko-Potenzial, dass durch eine so leicht gemachte „Internet-Spionage“ entsteht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.